Was ist der Kölner Unternehmerpreis?

Der Kölner Unternehmerpreis 2016

( v.l.n.r.) Marc Kurtenbach (Wirtschaftsclub Köln), Christian Kerner (Organisator), Dezernentin Ute Berg, Michael Rosenbaum (Malzmühle), Melanie Schwartz (Malzmühle) und Minister Garrelt Duin (Foto: Andreas Schwann)
( v.l.n.r.) Marc Kurtenbach (Wirtschaftsclub Köln), Christian Kerner (Organisator), Dezernentin Ute Berg, Michael Rosenbaum (Malzmühle), Melanie Schwartz (Malzmühle) und Minister Garrelt Duin (Foto: Andreas Schwann)

Der Preis soll Unternehmen auszeichnen, die regional und standortgebunden, sozial, zukunftsfähig und wirtschaftlich erfolgreich sind. Besonderes Augenmerk wird auf die Schaffung und Erhaltung von Arbeitsplätzen gelegt.

Das Unternehmen …

  • …bekennt sich zum Standort Köln und zur Verantwortung von regionalen Arbeitsplätzen.
  • behauptet sich auf dem Markt und meistert Veränderungen und Anpassungen.
  • …sichert mit seinen Gewinnen die eigene Zukunft.
  • …überrascht mit neuen Produkten, oder Dienstleistungen.
  • …betreibt einen schonungsvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen.
  • …wirtschaftet nachhaltig und gesellschaftlich verantwortlich.
  • ..stellt sich den Herausforderungen der digitalen Zukunft.