Auswahlkriterien

Kriterien und Teilnahmevoraussetzungen

 Auswahlkriterien

Das Unternehmen …

  • …bekennt sich zum Standort Köln und zur Verantwortung von regionalen Arbeitsplätzen.
  • …behauptet sich auf dem Markt und meistert Veränderungen und Anpassungen.
  • …sichert mit seinen Gewinnen die eigene Zukunft.
  • …stellt sich den Herausforderungen der digitalen Zukunft.
  • …betreibt einen schonungsvollen und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen.
  • …wirtschaftet nachhaltig und gesellschaftlich verantwortlich.

Diese Kriterien müssen sich in den eingereichten Unterlagen und Informationen widerspiegeln. Bewerben konnte sich jedes Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Köln. Ausgeschlossen waren gemeinnützige Institutionen und Unternehmen mit staatlicher/kommunaler Beteiligung (außer Mittelstands-Beteiligungen als Förderinstrument der Bürgschaft- und Beteiligungsbanken). Die Bewerbungsfrist endet am 30.04.2018.

Über die Preisvergabe entscheidet eine Jury, deren Mitglieder sich ihnen hier vorstellen.

Voraussetzungen

Bewerben konnte sich jedes Unternehmen aus dem Wirtschaftsraum Köln. Ausgeschlossen waren gemeinnützige Institutionen und Unternehmen mit staatlicher/kommunaler Beteiligung (außer Mittelstands-Beteiligungen als Förderinstrument der Bürgschaft- und Beteiligungsbanken). Die Bewerbungsphase endete am 30. April 2016.

Das Unternehmen konnte sich selbst bewerben oder vorgeschlagen werden. Die Bewerbung sollte zweckmäßig in folgender Form erfolgen:

Datenformat:

Präsentation in MS Powerpoint oder vergleichbares Produkt.

Datenumfang:

Max. 1 MB und nicht mehr als 10 Powerpoint Folien + Cover und Inhaltsübersicht.

Bewerbungsadresse:

Powerpoint Datei per E-mail an: info@wirtschaftsclub-koeln.de

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Pressevertreter sind zur Berichterstattung herzlich eingeladen und werden um rechtzeitige Anmeldung gebeten.